1. Site Top
  2. Meet Japanese Companies with Quality
  3. Geld und Zeit Sparen mit Fortgeschrittener: Nihon Shoryoku Kikai Co., Ltd.

Geld und Zeit Sparen mit Fortgeschrittener AutomatisierungNihon Shoryoku Kikai Co., Ltd.IP

Website: Nihon Shoryoku Kikai Co., Ltd.Externe Seite: ein neues Fenster wird geöffnet.
Category: Machinery

Kostensenkung durch Ultraschall 3-D-Profilierungs-, Entgratungs- und Anfasungstechnologie und Niederdruck-Spritzgusstechnik

In einer Welt, die mehr und mehr in Richtung Automatisierung voranschreitet, hat die Nihon Shoryoku Kikai Co., Ltd. (NSK) eine Nische geschaffen, in der Kunden Hilfe dabei bekommen, Zeit und Geld mit spezialisierten Industrierobotern und automatisierter Verarbeitung von Materialien wie Kunststoff, Vliesgewebe, Glasfaser und anderen Arten von nicht-metallischen Materialien zu sparen.


Nihon Shoryoku Kikai Co., Ltd. Präsident und CEO Norio Tanaka.

„Unsere Stärke ist die Verarbeitung von Kunststoff“, erklärt NSK Präsident und CEO Norio Tanaka. Kunststoffe sind oft schwierig zu handhaben, da sie anfällig für Wärmeschrumpfung und Verformung sind. Die patentierte NSK-Technologie kann jedoch die Wärmeschrumpfung von frisch produziertem Kunststoff verhindern, wodurch dieses 45-Personen-Unternehmen in Gunma zum Ersten weltweit wurde, das eine unbemannte Automatisierung eines sekundären Bearbeitungsprozesses in einer Kunststoffformlinie erreicht hat.

Ultraschall-Automatisierung

NSK-Innovatoren haben die Beschränkungen von Konkurrenten in der Vergangenheit durchbrochen, indem sie Roboterarme programmiert haben, um solche Aufgaben wie 3-D-Profilierung, Entgratung oder Anfasen für komplizierte Produktformen zu handhaben.

Durch Zurückweisung herkömmlicher Verfahren wie Wasserstrahlen, Laserschneider oder Stanzen, hat die NSK weiterhin ihre in Jahrzehnten ausgereifte Technologieerfahrung angewandt, um robuste Ultraschall-Werkzeuge zu entwickeln, die nicht nur effektiv raue Oberflächen glätten, sondern auch leise sind und wenig Staub produzieren.

NSKs Niederdruck-Formverfahren und -Ausrüstung, ebenso wie ihr automatisiertes Kunststoffformsystem für sekundäre Verarbeitung, bieten nicht nur verbesserte Qualität, sondern auch Einsparungen bei Arbeitsaufwand, Energie und Kapitalinvestitionen – und nicht zu vergessen reduzierte CO2-Emissionen.


Das Äußere einer Stanzmaschine, entwickelt von der Nihon Shoryoku Kikai Co., Ltd.

Übersee Partnerschaften

NSK verfügt nun über mehr als 100 Patente in etwa zwei Dutzend Ländern, von denen die meisten ihre fortgeschrittene Entgratungs- und Trimming-Technologie betreffen, ebenso wie ihre Niederdruck-Spritzgusstechnik. Seit seiner Gründung im Jahr 1981 hat das Unternehmen inländische Kundschaft angesammelt, einschließlich vielen von Japans größten Herstellern, darunter große Automobilhersteller und Elektrogerätehersteller.

Tanaka sagt, dass die NSK sich jetzt darauf konzentriert, ihre Technologie zu lizenzieren und direkte Partnerschaften mit Übersee-Unternehmen einzugehen, insbesondere solche, die mit der Erstellung von Kunststoffformen beschäftigt sind. „Das Ziel unseres Geschäftsmodells ist es, Bindungen mit lokalen Unternehmen zu schaffen“, erklärt er. „Wir denken, dieser Ansatz hilft nicht nur unserem eigenen Unternehmen, sondern ermöglicht es auch lokalen Unternehmen, sich weiterzuentwickeln.“


Mit mehr als 100 Patenten in zwei Dutzend Ländern ist geistiges Eigentum der Schlüssel zum Geschäftsmodell der Nihon Shoryoku Kikai Co., Ltd.

NSK hat bereits Technologie an die US-Tochtergesellschaft des Industrieroboterherstellers Yaskawa Electric Corporation, die Yaskawa America, Inc. lizenziert und führt zur Zeit Verhandlungen für lizenzbasierte Partnerschaften mit zwei weiteren Unternehmen in der EU.

Blick auf AI & IoT

Da die Bedürfnisse in der Automatisierung immer ausgefeilter werden, erwartet Tanaka, dass künstliche Intelligenz (AI) in fünf bis zehn Jahren eine größere Rolle in der Technologie seines Unternehmens spielen wird, selbst die Möglichkeit der Fernbedienung von Japan aus über das Internet-of-Things (IoT). „Selbst dann,“ stellt Tanaka fest, „wird die Wartung von lokalen Unternehmen durchgeführt, und deshalb suchen wir nach lokalen Partnern.“ Durch lizenzierte Anwendung ihrer Technologien kann NSK die Fertigungsqualität verbessern und Unternehmen überall auf der Welt Geld einsparen.

Basierend auf einem Interview im September 2016


Ein Angestellter der Nihon Shoryoku Kikai Co., Ltd. kalibriert einen Sechs-Achsen-Gelenkroboter.